SwimRun Urbane Challenge Ruhr 2017

Am 16. September fand im und um den Baldeneysee in Essen der erste SwimRun Ruhr statt. Mehr als 100 Athleten machten sich auf die knapp 13km lange Strecke, bestehend aus mehreren Schwimm- und Laufteilen. Im Vergleich zum SwimRun in Norderstedt musste an der Ruhr jedoch „nur“ eine Runde bestritten werden. Diese zeichnete sich jedoch speziell durch ihren Höhenan- und Abstieg besonders aus.

Die Bilder vom Waterexit kurz vom Ziel sind gesichtet und online! Ein Kurzclip vom Event folgt noch!

2. Jump & Fly – Swim & Run in Norderstedt

Einen Tag vor dem 11. Tribühne Triathlon wurde am 02. September 2017 der 2. Jump & Fly – Swim & Run im Stadtpark Norderstedt ausgerichtet. Die Teilnehmerzahl ging im Vergleich zum Vorjahr, trotz des relativ kurzen, vom Spaßfaktor aber sehr interessanten, Events, leicht zurück. Gut 22 Teilnehmer gingen in ihre insgesamt drei Runden, sprangen von der Seebrücke in den gut temperierten Stadtparksee und liefen über den Ausstieg beim ARRIBA Strandbad wieder zurück zum Start.

Durch den gut besuchten Stadtpark blieb so mancher Zuschauer spontan stehen und feuerte die Sportler bei ihren Runden an.

Die Bilder findet ihr auf meiner Facebookseite sowie bei Flickr.

8. Norderstedter Langstreckenschwimmen

Am vergangenen Wochenende (26.08.2017) fand im ARRIBA Strandbad das von der Rattenscharf Eventagentur ausgerichtete 8. Norderstedter Langstreckenschwimmen statt. Die Schwimmer gingen über 500m, 1.250m, 2.500m und 5.000m an den Start. Der Distanz der 5.000m schlossen sich die Staffeln an, die mit 4x 1.250m parallel ins Wasser gingen.

Aufgrund des sehr guten Wetters gab es so manche Nachmeldung und so erreichte die Teilnehmerzahl am Ende fasst 400 Aktive, die von zahlreichen Zuschauern lautstark angefeuert wurden.

Die Bilder findet ihr auf meiner Facebookseite sowie bei Flickr.

Schwimmerin Katharina Stephan bei ihren 1.250m in der Staffel

SwimRun Urban Challenge in Norderstedt

Am 23.07.2017 fand die 1. SwimRun Urban Challenge im Norderstedter Stadtpark statt. Rund 100 Athleten drehten insgesamt 2 Runden durch den Park, dabei schwammen sie 6x durch den See und liefen 7x auf abgesteckten Kursen durch die grüne Oase Norderstedts.

Die beiden Veranstalter Flo und Swen waren zum Start ihrer Challenge-Reihe zufrieden und schauen mit großer Vorfreude auf ihre Events in Essen und Düsseldorf, welche am 17. September bzw. 01. Oktober stattfinden werden.

Für mich war es ebenso eine Premiere, ging bei diesem Event erstmalig eine Drohne in die Luft und filmte die Sportler von oben. Zu guter Letzt bediente sich noch der NDR an den Bildern und nutze Ausschnitte für den Einspieler in der abendlichen Sendung „Schleswig-Holstein Magazin“.

In Essen bin auch ich wieder dabei, vor Ort sind dann noch einmal Bilder aus der Luft und vom Boden herauszuholen!

Die Bilder findet ihr auf meiner Facebookseite sowie bei Flickr.

ITU Hamburg Wasser World Triathlon 2017

ITU Hamburg Wasser World Triathlon 2017

Top Athleten. Passt. Top Stimmung. Passt erst recht. Top Wetter. Naja, in diesem Jahr nicht so ganz. Aber dafür kein Regen, wie schon seit mehr als einer Woche in der Wetter App angekündigt. Da freut man sich, wenn die Wetterfrösche sich (einmal mehr) irren. Wie auch immer, die Organisatoren freut es, die Fotografen (also mich auch), die Zuschauer und erst recht die Athleten! Auf die Straße bei Regen möchte nämlich niemand…

Photo by Alexander Koerner/Getty Images for WTS

Aber zurück zum Anfang. Wie auch in den Jahren zuvor war der größte Triathlon der Welt in Hamburg bereits kurz nach Start der Anmeldung ausgebucht. 10.000 Sportler aus aller Welt haben sich in 2017 wieder vorgenommen, durch die Alster zu schwimmen, die Stadt zu laufen und zu radeln. So gingen am Samstag die ersten 5.000 Sportler gut gelaunt über die Sprint-Distanz (500m Schwimmen, 22km Radfahren, 5km Laufen) an den Start und wurden von 140.000 Zuschauern angefeuert.

 

 

 

Die volle Startbrücke beim ITU World Triathlon Hamburg

Wie gewohnt führte NDR2 motivierend durch die Startphase und bereitete die Sportler auf ihren Start vor. In Abständen von 10 Minuten wurden ab 7 Uhr beginnend die Athleten in die Alster geschickt. Während der vorherige Lauf gestartet wurde und auf die erste Wendeboje zusteuerte, konnte der Folgelauf sich an die knapp 19 Grad kühle Alster gewöhnen – teils mit, teils ohne Neo.

Vor dem Start wurde noch fleißig diskutiert und beraten, welche der zahlreichen gelegten Bojen denn nun die erste und damit richtige Boje sei.

 

Photo by Alexander Koerner/Getty Images for WTS

Nach einem kurzen Ausflug auf die Binnenalster wurde mittig gewendet und Kurs auf den Jungfernstieg genommen. Von nun an ging es nur noch gerade aus, eine Brücke galt es anzusteuern und schlussendlich den Ausstieg, wo bereits kräftige Helfer halb im Wasser stehend darauf warteten, den Schwimmern beim Verlassen des Wassers helfend unter die Arme zu greifen.

Für den Sonntag wurden die Starts der olympischen Disziplin angesetzt. Hier heißt es 1,5km Schwimmen, 40km Radfahren und 10km Laufen. Auch über die olympische Distanz gehen sowohl Einzel- wie auch Staffelstarter ins Rennen.

 

Auch nach den anstrengenden Läufen waren nur gut gelaunte Sportler zu sichten, angetan vom eigenen Erfolg und dem hoch professionell organisierten Event. Eindeutig führt der ITU Hamburg World Wasser Triathlon ganz Hamburg zusammen, Sportler und Zuschauer, auf engstem Raum, und sorgt so für eine unterhaltsame, weltoffene Stadt.

Im August 2017 wird erstmalig ein Ironman in Hamburg stattfinden und mindestens ebenso viele Zuschauer begeistern und in seinen Bann ziehen.

Eingefangen und zusammengefasst habe ich in diesem Jahr die Emotionen vor dem Start ins Wasser, einige im Wasser und die eine oder andere beim Verlassen. Zu finden sind die Bilder wie gewohnt auf meiner Facebook-Seite sowie Flickr.

Landes 2017 – Bilder online!

Es ist vollbracht!

Die Bilder der 51. Landesmeisterschaften der DLRG Schleswig-Holstein in Rendsburg sind endlich komplett online! Ihr findet die Bilder auf meiner Facebook-Seite, unterteilt nach Einzel- und Mannschaftsläufen.

Am 08. Juli steht das nächste DLRG Event an! Der LifeSaving-Cup mit rund 250 Aktiven in Eckernförde – es geht ins Freiwasser!
Weitere Informationen gibt’s hier!

51. Landesmeisterschaften der DLRG Schleswig-Holstein

Am 26. & 27.05. geht es rund in Rendsburg! 

In diesem Jahr ist die DLRG Rendsburg Ausrichter der 51. Landesmeisterschaften im Rettungsschwimmen des Landes Schleswig-Holstein!
Gestartet wird am Freitag mit den Einzel-Wettkämpfen, 286 Aktive gehen mit insgesamt 915 Starts ins Rennen. Am Samstag folgen dann die Mannschafts-Wettkämpfe, hier gehen 121 Mannschaften mit 484 Starts ins Wasser.

Ich bin an beiden Tagen in Rendsburg dabei und freue mich auf tolle Rennen, neue Bestzeiten und spannende Impressionen!

Eine Schwimmerin der DLRG Norderstedt bei den diesjährigen Vereins- und Kreismeisterschaften.

Ein neues Sportevent für Norderstedt!

Am 23.07.2017 findet im Norderstedter Stadtpark erstmalig die SwimRun Urban Challenge Nord statt!

Organisiert von der SwimRun Veranstaltungskalender GbR werden die Teilnehmer über insgesamt 13,7km durch den Park geschickt – aufgeteilt über 2 Runden und 1,7km davon im Stadtparksee! Pro Runde wird 4x gelaufen und 3x geschwommen, jeweils andere Abschnitte des Parks führen zu einer Runde.

Geschwommen und gelaufen wird mit Neo und Schuhen, optional Paddles und Pullbuoy –  jap, werte Schwimmer, ihr habt richtig gelesen! Geraten wird den Teilnehmern in 2er Teams (wie im schwedischen Original) zu starten, Einzelstarter können jedoch auch am Rennen teilnehmen.

Für eure Sicherheit sorgt u.a. die DLRG Norderstedt; Verpflegungsstationen ernähren euch während des Events, Umkleiden nebst Aufbewahrungsmöglichkeiten sowie Sanitäranlagen stehen zur Verfügung.

Die Anmeldung ist bereits geöffnet und noch bis zum 17.07.17 möglich, Nachmeldungen müssen bis zum 22.07.17 18 Uhr eingehen. Ummeldungen sind auch möglich, werden (wie Nachmeldungen) mit 10 EUR extra berechnet. Startplatzgebühren starten im 2er Team bei 39 EUR, Einzelstarter sind ab 41,50 EUR dabei (Zeiträume zur Anmeldung beachten!).

Alle Infos rund um das Event findet ihr auf der Seite des Veranstalters:
https://www.swimrun-challenge.com/wettkampf-deutschland/rennen-nord

Schwimmer während des Jump & Fly – Swim & Run 2017 im Stadtparksee Norderstedt.

Was steht an in 2017?

Auch für 2017 habe ich mir diverse Events vorgenommen. Bei manchen laufen noch die Anfragen, andere sind „so gut wie sicher“ – oder ich bin aus der Historie dabei. Fest plane ich mit den Schwimmevents in Norderstedt (Jump & Fly & Swim & Run, 8. Norderstedter Langstreckenschwimmen) sowie dem Triathlon in Hamburg.

Offen ist bspw. noch die Akkreditierung zu den Landesmeisterschaften der DLRG in Schleswig-Holstein in Rendsburg. Wir sind dran und sind guter Dinge!

Plant ihr einen Wettkampf bzw. euer Event steht schon fest in den Schwimmkalendern der Vereine? Meldet euch gerne!

Vereinsmeisterschaften DLRG Norderstedt 2017

Am 04.02.2017 fanden im Lehrschwimmbecken am ARRIBA Erlebnisbad die Vereins- und Kreismeisterschaften der DLRG Norderstedt statt. In diesem Jahr durfte ich den Wettkampf als erstes Pool-Event in diesem Jahr begleiten!

Die Bilder sind bereits online, zu finden auf meiner Facebook-Seite! Wenn dir ein Foto gefällt und du dieses im Original haben möchtest, so schreibe mir einfach eine E-Mail!

Neben den „nur leicht optimierten Bildern“ werde ich nach und nach auf meinem Instagram-Account (@swimonline_de) bearbeitete Bilder hochladen – schau doch mal rein!